Ebbinghausen

ein kleines Dorf zwischen Haar und Lippe

Unser Dorf

Kapelle St. Johannes Nepomuk

Die denkmalgeschützte Kapelle St. Johannes Nepomuk ist ein kleiner Fachwerksaal mit schiefergedecktem Walmdach und kleinem Dachreiter.

Im Inneren befindet sich ein Barockaltar.

Über der Eingangstür erscheint das farbig gefaßte Allianzwappen der Familien von Schorlemer und Brabeck, das auch als Ortswappen verwendet wird.

Nach dem Tod des von Schorlemer zu Overhagen im Jahre 1792 fiel die zum Rittersitz Ebbinghausen gehörende Kapelle an den Grafen von Nesselrode, der 1805 ausdrücklich als Eigentümer genannt wird.

Heute befindet sich die Kapelle im Besitz der Stadt Erwitte.